Kinyo und Tecnorulli verlängern Händlervertrag für den italienischen Markt.

Kinyo, einer der führenden Hersteller von Drucktüchern für den gesamten Offsetdruck insbesondere für die Bereiche Verpackung, Metal Decorating, Heatset, Coldset, LED-UV und UV, hat mit Tecnorulli, dem italienischen Marktführer für Beschichtungen und Verbundstoffe für Gummi- und Polyurethanwalzen, den Händlervertrag verlängert.

Kinyo’s erstklassige Drucktücher werden im lösemittelfreien Herstellungsverfahren produziert, dies kombiniert Nachhaltigkeit mit einer einzigartigen Produktleistung.

Ruggero Samoggia, CEO von Tecnorulli: „Wir freuen uns, dass wir als Kinyo-Händler in Italien ausgewählt wurden und die Vereinbarung verlängern konnten. Mit dieser Kooperation können wir unseren Kunden hochqualitative Drucktücher anbieten und unsere Produktpalette erweitern. Kinyo ist führend in der Herstellung von Drucktüchern, bietet maßgeschneiderte Lösungen an und verfügt über ein fundiertes Know-how in der Drucktuchtechnologie. Mit dieser Zusammenarbeit können wir unseren Kunden Lösungen anbieten, wodurch diese sich am Markt hervorheben.

Tecnorulli entwickelt und produziert Elastomermischungen. Außerdem bieten sie eine große Auswahl hochwertiger Lack- und Druckwalzen für den Bogen- und Rollenoffsetbereich an. Ihr Qualitätssystem wird vom renommierten norwegischen Institut DET NORSKE VERITAS garantiert.

Anne Just, Business Development Manager Kinyo Germany GmbH: „Mit der langjährigen Erfahrung von Tecnorulli in der Druckindustrie und dem ausgezeichneten Ruf, auch außerhalb des italienischen Marktes, ist dieses Unternehmen ein starker und wichtiger Vertriebspartner für uns. Kinyo, als führender und globaler Drucktuchhersteller, wird mit dieser Partnerschaft die Position auf dem italienischen Markt weiter ausbauen und stärken. Unsere Kunden erwarten von Ihren Lieferanten eine qualifizierte technische und kommerzielle Beratung, sowie einen umfassenden und schnellen Service. Tecnorulli bietet unsere erstklassigen Drucktücher für Kunden mit hohen Qualitätsanforderungen in Italien an.“